Skip to main content

Fluidik-Systeme für Mikrofluidik, Entwicklung & Labor

Für die Entwicklung neuer Geräte oder auch in der Forschung werden fortlaufend neue Systeme zur Steuerung verschiedenster Flüssigkeiten entwickelt. Unsere Fluidik-Systeme sollen dieser Bandbreite an unterschiedlichsten Zusammenstellungen von Fluidik-Komponenten, wie beispielsweise Pumpen und Ventile, gerecht werden und die Umsetzungszeit von neuen Ideen und Lösungen vereinfachen. Da sich die Produkteinführungszeiten (Time-to-Market) stetig verkürzen, bieten unsere Lösungen einen einfachen und flexiblen Einstig in neue Technologien und in der Zusammenstellung unterschiedlichster Komponenten zu individuellen Fluidik-Systemen. Auch für Entwicklungen und Versuche in der Mikrofluidik lassen sich die BMT-Steuerungen flexibel einsetzen, sodass sich die Kombination und Integration unserer Mikro-Pumpen und Miniatur-Ventile zu einem Fluidik-System einfach umsetzen lässt.

Produktübersicht

Typ



Serie
Bild
Beschreibung
Schrittmotor-Pumpen Steuerung

Schrittmotor-Pumpen Steuerung

  • 2 Anschlüsse
  • 0-440mA je Anschluss (konstanter Strom)
  • bis zu 1/128 Mikroschritte
  • Individuell und programmierbar über Software
  • Auch als Stand-alone-Lösung nutzbar
DC Pumpen & Ventil Steuerung

DC Pumpen & Ventil Steuerung

  • 5 Anschlüsse
  • Anschluss flexibel - Ventil oder Pumpe
  • 0 - 24VDC je Anschluss
  • PWM Steuerung
  • Individuell und programmierbar über Software
  • Auch als Stand-alone-Lösung nutzbar
Piezo-Pumpen Steuerung

Piezo-Pumpen Steuerung

  • bis zu 4 Anschlüsse
  • Steuerung: 60 - 340Vp-p und bis zu 60Hz
  • Individuell und programmierbar über Software
  • Auch als Stand-alone-Lösung nutzbar
Shape Memory Alloy Ventiltreiber

Shape Memory Alloy Ventiltreiber

Treiber zu Steuerung der SMV-Ventile - 250mA Stromgeregelt

Präzise Labor-Schlauchpumpe mit großem 7" Display

Präzise Labor-Schlauchpumpe mit großem 7" Display

  • Geschwindigkeit: 0,1 – 100 | 300 | 600 U/min
  • CW/CCW
  • Geschwindigkeitsauflösung: 0,1 U/min (bei <100U/min), 1 U/min (bei >=100U/min), 
  • Förderrate: 0,15µl/min - 3000 ml/min
Hoch-Präzise Mikroliter-Labor-Schlauchpumpe - 0,01 U/min Auflösung

Hoch-Präzise Mikroliter-Labor-Schlauchpumpe - 0,01 U/min Auflösung

  • Mit präziser Drehzahlregelung in 0,01 U/min Auflösung (10000:1 Turndown-Verhältnis) und Durchflusskalibrierfunktion.
  • Hohe Genauigkeit.
  • Förderraten: 0,00015 ml/min-500 ml/min
  • max. Anzahl der Kanäle: 8
Laborschlauchpumpe Standardtyp BT100 - 0,2µl/min - 380ml/min

Laborschlauchpumpe Standardtyp BT100 - 0,2µl/min - 380ml/min

  • Kostengünstige Laborschlauchpumpe mit vielen Pumpenköpfen
  • Präzise Auflösung mit bis zu 0,1 U/min
  • Flussraten: 0-380 ml/min
Präzise Labor-Schlauchpumpe bis 3000 ml/min - IP65

Präzise Labor-Schlauchpumpe bis 3000 ml/min - IP65

  • Mit einem Gehäuse aus Aluminiumlegierung hat die Pumpe eine gute Korrosionsbeständigkeit und kann in korrosiven Umgebungen eingesetzt werden.
  • Mit hoher IP-Schutzart (IP 65) kann die Pumpe in nasser und staubiger Umgebung eingesetzt werden.
  • Flussraten: 0-3000 ml/min
LSPOne - Microfluidic Spritzenpumpensystem

LSPOne - Microfluidic Spritzenpumpensystem

Labor-Spritzenpumpensystem mit integriertem Drehventil für Experimente und Entwicklung unter anderem in der Mikrofluidik.

Die hochpräzise Dosierung und die nahezu pulslosen Strömungsströme machen es zum perfekten Werkzeug für die Handhabung mehrerer Flüssigkeiten im Bereich von Nanoliter bis Milliliter.

Mikro-Pumpeneinheit

Mikro-Pumpeneinheit

Manuell einstellbare, pulsationsarme Mikro-Pumpeneinheit.

Flexible Steuerungen für OEM-Komponenten

Übersicht BMT Steuerungen

Die BMT-Steuerungen sind als Version für Schrittmotorpumpen, Pumpen mit DC-Motor, Piezo-Pumpen sowie für Magnetventile verfügbar. In Kombination mit dem Shape Memory Alloy Ventiltreiber lassen sich auch die SMV Ventile ansteuern und programmieren. Auch eine Ansteuerung bistabiler Ventile und der Betrieb mit Haltespannung ist mit der DC-Steuerung möglich.

Die Steuerungen sind für den Betrieb mehrerer Komponenten ausgelegt und lassen sich in einem Netzwerk nahezu beliebig erweitern. Jeder dieser Steuerungen hat eine Computereinheit integriert und lässt sich dadurch auch als Stand-Alone-Gerät betreiben. Hierfür kann der HDMI-Anschluss als Monitorausgang und die USB-Anschlüsse für Tastatur und Maus genutzt werden. An den USB-Anschlüssen kann auch ein USB-Speicherstick mit gespeicherten Programmabläufen angeschlossen werden. Diese lassen sich dann über einen Taster direkt am Gerät starten und stoppen.

Die PC-Software zur Steuerung und Programmierung wird bei den Geräten mitgeliefert und verbindet sich über die Netzwerkschnittstelle (RJ45). Da die Steuerungen neben dem LAN-Schluss auch über W-Lan verfügen, kann die Netzwerkintegration auch kabellos erfolgen. Eine Ansteuerung von Programmabläufen auf dem USB-Stick ist über das Netzwerk auch von extern und programmspezifisch möglich. Dies ist durch das Senden einfacher Netzwerkpakete möglich. Eine beispielhafte JAVA-Anwendung ist in unserem Github-Repository frei verfügbar.

Die Ansteuerung einer Vielzahl an unterschiedlichen Steuerungen kann in der PC-Software übergreifend realisiert werden. Hier lassen sich auch Programmabläufe zeitgleich auf verschiedenen Steuerungen programmieren und zentral starten/stoppen. Durch die Integration weiterer Geräte, sogenannten Addons, können Komponenten wie die Jet-Steuerung (ZC1), der Durchflusssensor und auch die Drehventile integriert werden.  

Eine Übersicht über die Funktionen der Software und der Anbindungsmöglichkeiten weiterer Geräte finden Sie in unserem Wiki-Handbuch.

Die Software wird fortlaufend an neue Anforderungen angepasst und neue Funktionalitäten werden integriert. Gerne besprechen wir mit unseren Kunden mögliche kundenspezifische Erweiterungen und Anpassungen.

Laborschlauchpumpen

Laborschlauchpumpen

Die Laborschlauchpumpen eignen sich für die Förderung von wenigen Mikrolitern pro Minute bis zu 3000 ml/min. Die Produktauswahl geht von hochpräzisen Pumpensystemen mit einer Auflösung von 0,01 U/min und Förderraten ab 0,15 µl/min bis zu Schlauchpumpen für industrielle Anwendungen mit IP67 Schutzklasse.

Alle Laborschlauchpumpen lassen sich mit einer Vielzahl an Pumpenköpfen ausstatten. Die DG-Serie kann mit einer Kassette von bis zu 8 Schläuchen und wahlweise 6 oder 10 Rollen ausgestattet werden (10 Rollen nur bis 4 Kanäle). Die Erhöhung der Rollenanzahl verringert die Pulsation, was speziell bei Mikrofluidik-Anwendungen vorteilhaft ist. Die Pumpenköpfe sind entweder für kontinuierliche Schläuche oder für konfektionierte Schlauchelemente geeignet. Generell wurde beim Design auf ein einfaches Wechseln des Schlauches großen Wert gelegt.

Als Schläuche kann eine Vielzahl an Schlauchgrößen (abhängig vom Pumpenkopf) und Schlauchmaterialien eingesetzt werden. Silikon (auch Biokompatibel - USP Class VI zertifiziert, FDA regulation 21 CFR 177.2600 zertifiziert, NSF 51 zertifiziert), PharMed®, Tygon® E-3603, Tygon®LMT-55, Tygon® 2475, Norprene®A-60-G sind nur einige Beispiele.

Die Laborschlauchpumpe mit 7“ Touch-Farbdisplay ermöglicht eine intuitive Bedienung und Programmierung. Eine Vielzahl an Funktionen und Logiken lassen sich hier einstellen, in Schritten speichern und als Programm abrufen. Komplexere Abläufe lassen können mittels grafischer Visualisierung am Gerät automatisiert und angesteuert werden, so dass sich wiederkehrende Aufgaben im Labor mit geringem Aufwand realisieren lassen. Durch die externen Ansteuerungsmöglichkeiten über eine der vielen Schnittstellen  (USB, RJ11, DB9) lässt sich die Pumpe auch in eine Systemlandschaft integrieren. Mit einem Gewicht von maximal 6kg und einem kompakten Gehäuse, ist dieses Pumpensystem als Tischgerät flexibel einsetzbar.